Links überspringen
Alea 2 Titelbild

Bald erscheint unser neues Kinderbuch „Herzvernetzt“

Im zweiten Band unserer Kinderbuchreihe mit Alea geht es um unsere Werte im Umgang miteinander. Diesmal steht ein Schulprojekt im Vordergrund, das Alea mit ihrem Freund Pippo gestaltet. Auch Aleas Mama ist mit von der Partie und begleitet den Prozess zusammen mit Papa durch liebevolle und anregende Gespräche. Hinter „herzvernetzt“ steht die Idee, jegliches `Business´ mit Herz zu betreiben. Dabei gehen wir von einer mitfühlenden Verbindung der Menschen aus – auch in der digitalen (Arbeits-)Welt. Wir lassen Alea schon mal zu Wort kommen und stellen die beiden neuen Charaktere Pippo und Mama sowie ein paar erste Einblicke vor:

„Für diese Geschichte möchte ich dir meinen Freund Pippo vorstellen. Eigentlich heißt er Giuseppe. Seinen Spitznamen hat er von seiner kleinen Schwester. Sie konnte Giuseppe nicht aussprechen und hat immer `Pippo´ zu ihm gesagt. Seitdem wird er so genannt. Wir gehen in dieselbe Schulklasse. Er liebt das Zeichnen; mit Buntstiften aber auch mit dem Computer und er neckt gerne. Ja, Pippo kann ganz schön frech sein, aber auch lieb. Zusammen haben wir viel Spaß.

Meine liebe Mama kennt sich mit Heilkräutern aus und beschreibt uns das Internet der Bäume und von ihr hören wir zum ersten Mal von der Herzmathematik. Du kannst gespannt sein, denn das ist eine ganz andere Mathematik als die, die du in der Schule lernst.“ 😉

Alea und Pippo

„Weißt du mein Schatz, jeder Mensch macht etwas Bestimmtes besonders gerne und meistens kann er oder sie auch genau das besonders gut. Du liebst die Natur und Pippo das Zeichnen. Das klingt im ersten Moment vielleicht verschieden. Aber daraus kann ein gemeinsames Herzensprojekt entstehen, bei dem sich jeder auf eigene Weise einbringt.“