smart_Mini_Logo

 

Als Nachfolger des bewährten smartPRO für Automatisierung und Cloud-Messtechnik hat optiMEAS neben dem smartMICRO für die Bereiche Asset Management und M2M das smartMINI für Teleservice, Telediagnose und Umweltmonitoring entwickelt.

 

Mini Features

 

Analysieren, Alarmieren und Fernwarten

Bei dem smartMINI handelt es sich wie bei dem smartPRO um ein erweiterbares Carrier Board mit Power Controller. Der Hauptfokus des smartMINI liegt auf einer wirtschaftlichen Alternative mit reduzierter Erweiterbarkeit im Vergleich zum smartPRO.

Hierbei kommt ein AM335x CPU Modul mit bis zu 1GHz der Firma Phytec zum Einsatz. Bei der AM335x CPU handelt es sich um die gleiche CPU wie auf dem bekannten BeagleBone Black Entwicklungsboard der BeagleBoard Foundation. Es stehen zwei Betriebssysteminstallationen im NAND Flash zur Verfügung, welche wie beim smartPRO über den Power Controller umgeschaltet werden können. Der NAND Flash wird mit dem UBIFS Dateisystem des Mainline Linux betrieben, welches Wear Leveling und Journaling unterstützt. Somit ist das Modul vor Datenverlust bei Spannungsausfall geschützt.

Das Board kann mit einem Aufsteckmodul erweitert werden. Je nach CPU Variante stehen zwei frei programmierbare PRUs (Programmable Realtime Units) zur Realisierung von z.B. EtherCAT, PROFINET oder Ethernet/IP zur Verfügung.

 

SCHNITTSTELLEN:

  • LTE
  • GPS
  • 2x CAN
  • RS485 & RS232
  • 2x DI, 2x DO
  • 4 Status LEDs
  • USB Host
  • 100 MBit Ethernet
  • 3 Achsen Beschleunigungssensor
  • SD-Karte
  • Eingangsspannung, 9-36V
  • SPI, I2C, 8x AD, USB, UART, GPIO

Mit Vollgas in die Industrie 4.0 von morgen

Individuell Erweiterbar – Genau auf Ihre Bedürfnisse Zugeschnitten

Je nach Anwendung gibt es für die optiMEAS Smart-Geräte passende Aufsteckmodule um Ihnen mit erweiterten Funktionen zur passenden Lösung für ihr Problem zu verhelfen. Hierbei bietet sich die Möglichkeit an aus unserem bestehenden Repertoire zu wählen oder ein genau auf Sie zugeschnittenes Gerät zu entwickeln. Sprechen Sie uns an!


 

Basierend auf dem smartMINI hat optiMEAS das smartRAIL entwickelt – ein System für Condition Based und Predictive Maintenance Lösungen in Diesellokomotiven.

Bahnzertifiziert nach EN 50155 und IEC 61373 dient smartRAIL beim Einsatz in mobilen Schienenfahrzeugen und kann beispielweise bei der Lokalisierung und Überwachung von Antrieben, Batteriespannung und Toilettentanks verwendet werden. Es misst Erschütterungen an Güterwagons oder bietet einen integrierten Laufkilometerzähler.

 

smartRAIL

 

Ein weiteres Beispiel der individuellen Erweiterbarkeit des smartMINI ist das CAN-FD Aufsteckmodul.


Das CAN FD (CAN mit flexibler Datenrate) ist eine Erweiterung des ursprünglichen CAN-Bus Protokolls. Es wurde 2011 entwickelt und 2012 von Bosch als Antwort auf die Bitten von Fahrzeugherstellern für genauere Echtzeitdaten veröffentlicht.


Weiteres aus unserer Entwicklung

smartPRO

smartPRO

Der Alleskönner - Unser High End System für leistungsbeanspruchende und komplexe Überwachungsaufgaben.

smartMICRO

smartMICRO

Der Minimalist – Als kleinstes Smart-Gerät vor allem für batteriebetriebene und kostensensitive Vorhaben in begrenztem Raum geeignet.

optiCONTROL

optiCONTROL

Die Benutzeroberfläche für alle Smart-Geräte: Bequeme Gerätekonfiguration, Datenauswertung und Analyse.


Möchten Sie mehr über das smartMINI erfahren?

Kontaktieren Sie uns unter  info@optimeas.de oder rufen sie uns unter  +49 6172 997712-0 an.

Translate »