Die optiMEAS Smart-Serie

Industrie 4.0, IoT und IIoT (Industrial Internet of Things)

 

Im Zeitalter des Internet of Things (IoT) und der Industrie 4.0 (der vierten industriellen Revolution) wächst die Bedeutung intelligenter Vernetzungen. Es gilt Kosten, Verfügbarkeit und Effizienz im Zusammenspiel zwischen Anlage, Mensch und Maschine stetig zu optimieren. Das neue Datenmanagement basiert auf dem Motto: jederzeit und überall.

In jahrelanger Erfahrung entwickelt Optimeas umfassende Lösungen für den Einsatz in Teleservice und Telediagnose. Die hauseigene Smart-Geräteserie besticht durch robuste Hardware in Verbindung mit anwendungsorientierter Software.

Charakteristisch ist dabei die zielgerichtete Flexibilität zur Erweiterung der Basisgeräte in Form des Baukastenprinzips und APP-Konzepts. Unsere Experten beraten sie gerne hinsichtlich der Verwirklichung ihrer IoT-Vorhaben.

Unsere bewährten Produkte bieten wir unseren Kunden nun auch als freie Entwicklungsplattform an.

Die optiMEAS Smart-Systeme sind Messgeräte, die zum autarken Erfassen, Speichern und Bewerten von Daten besonders geeignet sind. Sie bestehen aus einem Basisgerät, das durch verschiedenste Hard- und Softwarefunktionen der Anwendung angepasst werden kann. Des Weiteren besteht die Möglichkeit die Geräte je nach Bedarf mit Spezialkonfigurationen zu erweitern. Direkte Mobilfunkanbindungen, Akkubetrieb, mehrere Can-Knoten und vieles mehr können auf Nachfrage gemäß dem Baukastenprinzip realisiert werden.

optiMEAS Smart-Geräte sind einfach bedienbar, speziell angepasst, leistungsfähig und stellen sich entgegen der Neigung zu übermäßiger Komplexität moderner Messtechnikgeräte. Durch die kontinuierliche Messung und Auswertung der überwachten Anlagen ermöglichen unsere Smart-Geräte Ihnen eine detaillierte Einsicht in das reale Nutzungsverhalten ihrer Produkte und Maschinen zu erlangen.

 

Mit Vollgas in die Industrie 4.0 von morgen

smart_Mini_Logo

 

 

Das smartMINI bietet eine handlichere, energiesparendere und preiswertere Version des bewehrten smartPRO und ist somit unsere Kompaktlösung für Teleservice-, Telediagnose- und Monitoringprojekte. Durch seine geringere Größe ist das smartMINI vor allem für den Gebrauch in Land-, Bau-, und sonstigen mobilen Maschinen ausgelegt. Als unser flexibler Alleskönner kann der smartMINI durch anforderungsspezifische Konfigurationen und Abänderungen in allerlei Branchen verwendet werden: vom Flottenmanagement bis hin zu komplexeren Anwendungen ist auf den smartMINI Verlass. Im Einklang mit der optiCLOUD bestehen unserer Seitz weitere Angebote hinsichtlich IoT-Komplettlösungen.

 

 

smart_pro_Logo

 

 

Als leistungsfähigste Einheit der Smart-Series, ist das smartPRO unser High End System für hochfrequente und komplexe Aufgaben. Durch Echtzeitdatenmessung und Datenspeicherung ermöglicht es bei genauerer Einzel- oder Gesamtbildanalyse Muster zu erkennen und frühzeitig zu reagieren. So können Sie zum Beispiel aufgrund von Lebenszyklus-Analysen einzelner Bauteile präventive Wartungen durchführen, Produktionsprozesse verbessern oder sogar live optimieren. Auch lassen sich Problemstellen, die sich im Laufe der Zeit bemerkbar machen, am eigenen Produkt oder Produktionsprozess erkennen.

 

Zum Produkt

 

smart_Micro_Logo

 

 

 

Das smartMICRO bildet unsere kleinste Plattform für Teleservice, Telediagnose und Datenlogging. Als kompaktestes und asketischstes Smart-Gerät eignet es sich als Lösung für Anwendungen in begrenztem Raum. Da an Leistung, nicht aber an Schnittstellen, Kommunikationsprotokollen und Softwarebibliotheken eingedämmt wurde, ist das smartMICRO ideal für batteriebetriebene Anwendungen und kostensensitive Vorhaben in Bedarf höherer Stückzahlen.

 

Zum Produkt

Allgemeine Technische Details der Smart-Serie


Mit einer übergreifenden Entwicklungsumgebung (bzw. SDK Design) können Apps für verschiedene Hardware-Plattformen erstellt werden. Individuelle Plattformen müssen nicht in separate Umgebungen eingearbeitet werden.


Industrieller Temperaturbereich, Langzeitverfügbarkeit und Lieferzeitgarantien sind gewährleistet.


Fernwartung per LTE/UMTS (bis auf Shell-Ebene-Betriebssysteme) und Remote Debugging sind möglich.


Hardware Watchdog (unabhängig von der Haupt-CPU) ist vorhanden.


Zwei separate Betriebssysteminstallationen können per Software umgeschaltet werden. Unter anderem wird dies für das Firmwareupdate genutzt.



Remote Updates der kompletten Firmware sind möglich.


Die komplette Software (Bootloader, Kernel, Bibliotheken, Applikationen, etc.) für das Gerät wird in der Entwicklungsumgebung übersetzt. So kann jedes Bit verändert werden.


C++, Qt und Python 3 Programmierbarkeit ist gewährleistet. Andere Programmiersprachen und Bibliotheken können auch selbst integriert werden.


Mainline Linux Kernel mit PREEMPT_RT (Realtime) Patch: Kernel Version 3.12 oder höher (je nach CPU und Hardware Model).


Integriertes App-Konzept (Device Manager + mehrere Apps): Obwohl zu jeder Zeit nur eine App läuft, kann diese aus mehreren Prozessen bestehen.


 

 

Spezifizierungen der Smart-Serie

 

Durch das bewährte Baukastenkonzept ist jedes smart-Gerät individuell erweiterbar und auf die jeweilige Anwendung zugeschnitten.

 

Spezifizierungen

Entwicklungsumgebung der Smart-Serie

 

boardsupport

Virtuelle Maschine mit Standard Debian Linux (Version 8 – „Jessie“)

Compiler: GCC 4.9.2 (C++14 Support) mit Qt 5.4

Reproduzierbare Kernel + Root-Filesystem Erstellung mit ptxdist

Grafische Entwicklungsumgebung: QtCreator

Remote Debugging per gdbserver

 

 

Unsere Entwicklungsumgebung

 

Möchten Sie mehr über die Smart-Serie erfahren?

Kontaktieren Sie uns unter  info@optimeas.de oder rufen sie uns unter  +49 6172 997712-0 an.

Translate »