Geologie

Erschütterungsmessungen zur Steigerung der Sicherheit

 

Die GEO Spezialisierung der optiMEAS Smart-Serie ist speziell für geologische und geophysikalische Erschütterungsmessungen entwickelt worden. Erdbeben oder Tunnelbau sind Beispiele für Erschütterungsquellen, die Menschen und Bauwerke gefährden können. Zur Überwachung von Erschütterungsquellen bewerten die mobilen Messgeräte Erschütterungen und prüfen das Überschreiten von Grenzwerten.

Im Allgemeinen dienen die Geräte der Lokalisierung seismischer Vorgänge und Qualifizierung seismischer Ereignisse, die eine Alarmierung nach kundenspezifischen Vorgaben auslösen können. Gleichzeitig erfolgt eine permanente Messung, Langzeitüberwachung und Dokumentation spezifischer Parameter. Darüber hinaus liefern die Geräte einen Immissionsschutz bei Baumaßnahmen wie z.B. dem Brückenbau sowie im Schienen- und Straßenverkehr.

Überwachung und Alarmierung

Das Produkt Dahinter: Unser smartPRO

Latenzfreie Übertragung von Feldbussen übers Internet

Um sprichwörtlich vom Schreibtisch aus auf die Steuerung der Maschine im Feld zugreifen und Parameter verändern zu können, hat optiMEAS im Rahmen einer Masterarbeit ein Patent angemeldet: für die latenzfreie Übertragung von Feldbussen übers Internet. Damit kann der Datenverkehr mittels Server vom Diagnosegerät direkt auf dem PC visualisiert werden. Ebenfalls möglich ist ein Zugriff über Smartphone oder Tablet, bis hin zum Update der gesamten Steuergerätesoftware.

Die besonderen Merkmale des smartPRO

Das smartPRO von optiMEAS zeichnet sich vor allem durch seine Robustheit aus. Temperaturen zwischen -40° bis +70° stellen kein Problem dar. Es ist ausfallsicher aufgrund von Watchdog und Power Controller. Auf diese Weise lassen sich sowohl die Software, als auch Teile der Hardware überwachen. Außerdem sind die Systeme so vorkonfiguriert, dass sie automatisch den Einstellungen entsprechend anlaufen, sobald sie eingeschaltet werden. Über das Mobilfunknetz sind jederzeit Firmware- oder Softwareupdates möglich und es garantiert gleichzeitig die Datensicherheit. Selbst wenn mal keine Verbindung besteht, werden die Daten aus dem Speicher abgearbeitet, sobald wieder eine Verbindung besteht.

Kundenspezifische Anwendungen

Beobachtet wird nur, was der Kunde freigibt. Auf die Steuerung einer Maschine kann nur zugegriffen werden, wenn der Schlüsselschalter im Schaltschrank betätigt wird. Der Kunde hat seine Daten und die mit dem Teleservice verbunden Funktionen in der Hand. Charakteristisch für optiMEAS Produkte ist neben der modularen Hardware auch das flexible App-Konzept. Zur Basissoftware kommt eine auf die spezielle Anwendung zugeschnittene App. „Dadurch können wir schnell und zielgerichtet auf Kundenwünsche reagieren und erzeugen damit robuste und pflegeleichte Anwendungen auf unseren Systemen“, so Burkhard Schranz.

Möchten Sie mehr über unsere Lösungsangebote erfahren?

Kontaktieren Sie uns unter  info@optimeas.de oder rufen sie uns unter  +49 6172 997712-0 an.

Translate »